Dem Regen getrotzt: 250 begeisterte Läufer beim Buschteichlauf 2019 in Dollern

Am Sonntag, den 29.09.2019, fand die 12. Auflage des Dollerner Buschteichlaufes statt. Dieses Mal wurde die Laufveranstaltung vom BürgerVerein Dollern und dem Dollerner Sport-Club organisiert. Schon im Vorfeld stand fest, dass die Teilnehmeranzahl aus 2017 mit 120 Läufern verdoppelt wird. Die Vorbereitungen in den letzten Wochen liefen somit auf Hochtouren bei den Organisatoren – doch eines konnte an diesem Sonntag nicht beeinflusst werden: Das Wetter. Mit festen Schuhwerk und dem richtigen Laufoutfit ausgestattet und geprägt mit einem tollen Sportsgeist aller Läufer wurde diese Komponente von den Läufern aber locker wett gemacht. Die 250 Läufer gingen hierbei auf verschiedene Distanzen beim Buschteichlauf dieses Jahr in der Gemeinde Dollern.

Das erste Highlight für den sportbegeisterten Nachwuchs war der Mäuselauf für ein – bis fünfjährige. An den Start gingen hier circa 50 Kinder, die mit den entsprechenden Lauf-T-Shirts von mohr sports, und den lauten Anfeuerungsrufen der Eltern, die Strecke über 200 Metern im Tannenweg bravourös meisterten.

Das Laufevent vom BürgerVerein Dollern und dem Dollerner Sport-Club, das freundlicherweise vom Modehaus Mohr, Edeka Drewes, dem Trinkwasserverband, der Freiwilligen Feuerwehr Dollern unterstützt und den anderen vielen engagierten Helfern erst ermöglicht wurde, wurde dann mit dem Jugendlauf über 2,3 km um 10 Uhr fortgesetzt. Auch hier versammelten sich die Massen im Start/Zielbereich und warteten auf den Startschuss. Anschließend wurden von den 71 Teilnehmer tolle Läufe und super Zeiten gezeigt. In den verschiedenen Altersklassen kamen bei den Mädchen Xenia Wesselhöft (U8), Marit Martens (U10), Maja Hintz (U12), Joana Bülte (U16) und bei den Jungs mit Colin Peters (U8), Max Keuchel (U10), Jesper Jochim (U12), Jasper Tiedemann (U14) und Simon Riekmann (U16) in ihrer Altersklasse als erstes über die Ziellinie.

 

Zeitgleich um 10 Uhr starteten auch die 14 Walker- und Walkerinnen auf die 4,6-Kilometer lange Stecke. Ein Novum. Denn zum ersten Mal wurde diese Disziplin im Rahmen des Buschteichlaufes angeboten. Die Siegerplätze machten bei den Frauen Petra Peglau (32:54), Clara Tzschoppe (39:51) und Jana Tzschoppe (39:52) untereinander aus. Bei den Männern siegte Holger Brunkhorst (27:37), gefolgt von Gerd Quast (34:46) und Matthias Tzschoppe (39:20).

Als Highlight dieses Vormittages stand nach diesen Strecken der Bürgerlauf und Hauptlauf auf dem Plan. Alleine hier gingen knapp 120 Läufer auf die Strecke, die u.a. am Buschteich in Dollern langführte. Trotz den schwierigen Verhältnissen auf der Strecke schlugen sich alle wacker und kamen viel Ehrgeiz mit sehr guten Zeiten in´s Ziel. So wackelte der Streckenrekord von 22:47 bei den Männern beim Bürgerlauf, wurde dann aber doch haarscharf um wenige Sekunden verpasst. Auch der männliche Sieger des Hauptlaufes zeigte vollen Einsatz während des Laufes und konnte diesen trotz zwei Ausrutschen bzw. Stürzen im Wald für sich entscheiden. Auch die Frauen lieferten beim Bürger- und Hauptlauf tolle Zeiten. Beim Bürgerlauf siegten demnach bei den Frauen Ann-Christin Ramm (32:05) vor Randy Bülau (33:19) und Barbara Schüffler (33:56). Knapp den Streckenredkord verfehlt: Jakob Wilkens (22:52),  vor Kjell Bardenhagen (25:03) und Vincent Huppertz (25:39). Beim Hauptlauf (12,6) machte bei den Frauen Anne Zeller (56:12) den ersten Platz und Tanja Hahn (1:07:54) und Andrea Kordel (1:12:46) folgten hier. Bei den Männern kam Nils Meier (49:14) vor Christian Wichers (51:53) und Lennart Quast (53:05) ins Ziel.

Die Organisatoren beider Vereine blicken ebenfalls sehr zufrieden auf die Veranstaltung zurück. „Wir sind stolz darauf, dass 250 begeisterte Läufer heute den Weg zum Buschteichlauf in Dollern gefunden haben“, so Martin Dickner stellvertretend vom BürgerVerein Dollern. Auch Christoph Wichern vom Dollerner Sport-Clubs fasst stellvertretend zusammen: „Auch aus Sicht des Nachwuchses freuen wir uns, dass das Angebot mit dem Mäuselauf und dem den Kinder- und Jugendlauf mit weit über 100 Teilnehmern so gut angenommen wurde und wir eine tolle Veranstaltung für alle Altersklassen gemeinsam anbieten konnten.“

Was jetzt noch fehlte? Gutes Wetter, aber vielleicht ja im nächsten Jahr, dann am 27.09.2020.

Weitere Bildergalerien in der Cloud: Link zur EWE-Cloud

Video zum Start des Jugendlaufes:

Video zum Start des Bürger- und Hauptlaufes:

 

Gib uns dein Feed-back zur Veranstaltung:

Ergebnisse und Urkunden: